Vollzug der Wassergesetze

Hochwasserschutz im Gemeindegebiet Westendorf, Ausbau des Gennach-Gerinnes in Westendorf, von ca. Fluss-km 32+217 bis 33+166, Gemeinde Westendorf

 

Der Zweckverband Hochwasserschutz Gennach-Hühnerbach  hat beim Landratsamt Ostallgäu unter Vorlage entsprechender Planunterlagen das wasserrechtliche Planfeststellungsverfahren für die Verbesserung des Hochwasserschutzes in der Ortslage Westendorf beantragt. Die Maßnahmen für den Hochwasserschutz beinhalten insbesondere die Anpassung der Gennach von Fluss-km 32+800 bis 33+166 im Sohlgefälle, die Erneuerung der Brücke im Zuge der Erzabt-Schmid-Str. mit erhöhtem Freibord und Anpassung des Gerinnes auch in der Breite, die Anpassung mehrerer Fußgängerbrücken sowie einen durchgängigen, regelgerechten Freibord entlang der Erzabt-Schmid-Str. und der Gennachstr. in Kombination von Gerinneeintiefung, Gerinneverbreiterung und Freiborderhöhung durch Uferanpassung.

 

Das Vorhaben wird mit dem Hinweis darauf bekannt gegeben, dass

  1. Pläne und Beilagen, aus denen sich Art und Umfang des Unternehmens ergeben, während eines Monats und zwar vom 17.12.2018 bis 29.01.2019 im Gemeindeamt in Westendorf, Am Kirchsteig 1, 87679 Westendorf aufliegen,
  1. Einwendungen oder Stellungnahmen von Vereinigungen nach Art. 73 Abs. 4 Satz 5 Bayerisches Verwaltungsverfahrensgesetz (BayVwVfG) bis zu zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist schriftlich oder zur Niederschrift beim Landratsamt Ostallgäu oder bei der Gemeinde Westendorf erhoben bzw. eingereicht werden können,
  1. bei Ausbleiben eines Beteiligten in dem Erörterungstermin auch ohne ihn verhandelt werden kann und verspätete Einwendungen bei der Erörterung und Entscheidung unberücksichtigt bleiben können,
  1. a) die Personen, die Einwendungen erhoben haben oder die Vereinigungen, die Stellungnahmen abgegeben haben, von dem Erörterungstermin durch öffentliche Bekanntmachung benachrichtigt werden können,

    b) die Zustellung der Entscheidung über die Einwendungen durch öffentliche Bekanntmachung ersetzt werden kann,

    wenn mehr als 50 Benachrichtigungen oder Zustellungen vorzunehmen sind,
  1. mit Ablauf der Einwendungsfrist alle Einwendungen ausgeschlossen sind, die nicht auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhen,
  1. der Bekanntmachungstext mit den Planunterlagen auch unter der Internetadresse https://www.gemeinde-westendorf.de/veroeffentlichungen.html veröffentlich ist.

 

Westendorf, den 06.12.2018
Gemeinde Westendorf
Gezeichnet Gemeinde Westendorf
gez. Obermaier
Erster Bürgermeister

 

Downloads

Dokumente zum Vollzug der Wassergesetze (Hochwasserschutz im Gemeindegebiet Westendorf, Ausbau des Gennach-Gerinnes in Westendorf von ca. Fluss-Km 32+217 bis 33+166) liegen zum Download auf dem

Downloadserver des Landratsamtes Ostallgäu